Kennen Sie uns?

Wie gewährleisten Sie Ihrer Liege eine lange Lebensdauer?

In der vergangenen Woche haben wir dem Wohlbefinden einige Worte gewidmet und für die Körperhaltung während der Ausführung der Therapieeinheiten gesorgt. Dieses Mal widmen wir uns der Pflege der Ausstattung im Salon, die für jede Therapeutin/jeden Therapeuten von Schlüsselbedeutung ist, wenn er/sie die Tätigkeit möglichst hochwertig erbringen möchte. Die Einrichtung eines Massage- oder Therapiesalons ist eine Investition, bei der Auswahl der richtigen Liege ist man/frau als TherapeutIn jedoch umso aufmerksamer, denn dabei geht es um einen durchdachten Kauf. Warum sollte dann nicht Jeder einen Teil seiner Arbeitszeit dem Reinigen und Instandhalten widmen?

Wenn Sie die Liege ungehindert – ohne nichterforderliche Servicetätigkeiten und Austausch von Ersatzteilen – über mehrere Jahre hinweg benutzen möchten, so müssen Sie in erster Linie die angefügten Gebrauchsanweisungen sorgfältig durchlesen. Außerhalb der Arbeitszeit soll die Liege nicht zu einem Ablagerungsort sonstiger Hilfsmittel werden, denn die Liegefläche kann durch Überbelastung über die zugelassene Belastungsgrenze beschädigt werden. Die Liegen von Novak M rühmen sich diesbezüglich durch eine bewundernswerte Tragfähigkeit von 180 kg; zusätzlich kann die Liege auf beneidenswerte 240 kg aufgerüstet werden.

Die Bedienungsanleitungen sollten auch bei dem Einstellen der Liegeteile immer zur Verfügung stehen, denn Sie müssen – sowohl beim Lösen auch beim Festziehen der Schrauben – zum Einstellen in die gewünschte Arbeitsposition aufmerksam sein. Gleichzeitig müssen die Anleitungen auch beim elektrischen oder hydraulischen Einstellen der Liegenhöhe, beachtet werden, falls Sie sich entschlossen haben, in diesen Liegentyp zu investieren, denn durch eine falsche Handhabung können Sie die Motoren oder sonstige elektrische Komponenten beschädigen. Alle Novak M-Linien sind mit hochwertigen mechanischen, hydraulischen und elektrischen Komponenten europäischer Hersteller ausgestattet. Darunter sind sicherlich die elektronischen Komponenten der Spitzenklasse von Linak zu erwähnen – Kabel, Schalter, Kontrolleinheiten, Motoren und Batterien. Am wichtigsten ist aber, dass alle wesentlichen vitalen Teile unter dem Deckel verborgen sind, was Ihnen sorgenfreies Reinigen ermöglicht.

Apropos Liegepflege – dabei dürfen wir keinesfalls die Liegenpolsterung vergessen, die von allen Teilen am sensibelsten und am meisten im Einsatz ist. Es reicht nicht aus, nur zu betonen, das Leder soll stets mit einem Laken oder entsprechendem Papier geschützt werden; trotzdem ist die Polsterung regelmäßig instand zu halten und zu reinigen. Wie? Womit? Wann? Verfolgen Sie uns auch weiterhin! Denn alle Fragen werden bereits im nächsten Blog beantwortet. Gerne können Sie uns Ihre Frage aber auch auf unserem Facebook-Profil zukommen lassen.

Redirecting ...